Willkommen auf der offiziellen Homepage der Volleyballsparte der Gehörlosen und Hörbehinderten !


Ziel der Volleyballsparte ist es, Menschen jeden Alters mit Hörbehinderungen  für Volleyball zu begeistern. Kinder, Jugendliche und volljährige Leistungsspieler sollen tatkräftig von der Sparte unterstützt und gefördert werden. Die SpitzenvolleyballerInnen werden bei den Vorbereitungen für die internationalen Wettkämpfe wie Europa- und Weltmeisterschaften sowie Deaflympics umfassend betreut und begleitet. Selbstverständlich steht aber auch der Spaß in Vordergrund. Deshalb fördern wir daneben auch Aktivitäten im Freizeitsport.

 

 

Deutscher Gehörlosen Sportverband

-Sparte Volleyball- 

 

Email-Kontaktstelle:

info@dgs-vb.de


Wichtige Infos:  

- Wir suchen die Ausrichtung folgender Meisterschaften: DM Mixed in der Halle und im Beach sowie 36.Pokalmeisterschaft. Bitte bei Interesse an info@dgs-vb.de emailen.  

- DG-Mixed-Volleyballmeisterschaft fällt aufgrund geringer Teilnehmerzahl am 7.Oktober in Essen aus.

- Wichtiger Beschluss von der Spartentagung: Ab sofort sind Spielgemeinschaften für alle Turniere möglich.

Twitter @DGS_VB :


Gelungener Auftakt in die Beachvolleyball-Saison

Am 10.Juni 2017 war es wieder soweit: Die 20. deutsche Gehörlosen Beachvolleyballmeisterschaft der Junioren, Damen, Herren und Senioren wurde in Duisburg ausgetragen. Diese gelungene Meisterschaft war ein wunderbares Geschenk zum runden 40. Jubiläum der Volleyballsparte.

Eigentlich war die Meisterschaft für Freitag und Samstag vorgesehen, doch aufgrund geringer Anmeldungen wurde die Meisterschaft nur am Samstag, den 10.06. durchgeführt. Zum Glück hat die Planänderung die Teams nicht abgeschreckt und alle reisten fröhlich nach Duisburg.

Einige Camperlustige TeilnehmerInnen schlugen ihre Zelte schon am Freitag am Rande des Beachvolleyplatzes auf und nutzen die leeren Feldern für ein Warm-Up. Die Stimmung war ausgelassen und locker. 

mehr lesen 1 Kommentare

Botschaft von GSV Düsseldorf


King-of-the-Beach??? Ja genau, Ihr habt's richtig gelesen! Das King-of-the-Beach-Turnier ist wie jedes Jahr wieder da. Juckt's in euren Fingern?? Gut, dann merkt euch schon mal den 02.09.2017 vor, denn an diesem Tag findet das Turnier statt und kämpft um die King of the Beach Krone. 

mehr lesen 0 Kommentare

40. Deutsche Volleyballmeisterschaft in Berlin

Genau 10 Jahre ist es her, dass Berlin die letzte DM ausgerichtet hat. Passend zum 40. Jubiläum der Volleyballsparte und der 40. Deutschen Meisterschaft wurde die deutsche Meisterschaft in der Hauptstadt Berlin ausgerichtet. Freitags tagten die Mitarbeiter der Volleyballsparte und es wurde ein neues, motiviertes Team gewählt.

Die Sparte wird nun ab sofort von Katharina Pape (Fachwartin), Maik Fischer (technische Leitung Beach), Tino Götting (technische Leitung Halle), Andrea Starosczik (Pass-/ Genehmigungsstelle und Sportgericht) Matthias Bork (Kassierer&Jugendwart) bis zur nächsten Spartentagung 2019 geführt.

Drei Damenmannschaften -Zwickau, Essen und Berlin - und vier Herrenmannschaften - Düsseldorf, Berlin, Frankfurt und Zwickau - traten bei der 40. deutschen Meisterschaft gegeneinander an. Bei den Damen war die letzte Deutsche Meisterschaft vor vier Jahren.

mehr lesen 0 Kommentare

Bettina Steup-Bauer - eine Legende

Mit Bedauern hat unsere Sparte Volleyball verpasst, unsere eine der größten Volleyballspielerin, nämlich Bettina Steup zu Heinrich-Siepmann- Plakette zu gratulieren. Sie hat dies schon am 5. November 2016 bei der Sportgala Nordrhein-Westfalen erhalten. Wir bitten um Entschuldigung.

 

Hiermit holen wir dies nach und gratulieren unserer großartigen Sportlerin alles Gute zu dem Ehrenpreis.

 

Das Laudatio über das erfolgreiche Sportlerleben von Bettina kann man in der Homepage vom Deutschen Gehörlosen Sportverbandes lesen.

Die Volleyballsparte wünscht Bettina alles Gute, viel Gesundheit und Glück für das weitere Leben.

0 Kommentare

Guten Start ins neue Jahr !

Liebe Volleyballfreunde,

 

2016 ist schon wieder vorbei. Für uns war es ein tolles und sportliches Jahr. Wir hatten viel Spaß und haben tolle Spiele erlebt, viel gelacht und gemeinsam gefeiert. 

 

Wir haben allen Grund optimitisch ins neue Jahr zu starten und hoffen, dass wir alle uns auf diesen Weg begleiten um die Früchte des Erfolgs gemeinsam zu ernten. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Bleibt gesund und munter!

 

DGS Sparte Volleyball

 

 

1 Kommentare

Bilanz 2016

Festliche Weihnachtstage und ein neues Jahr steht vor der Tür. Es ist Höchste Zeit für eine Bilanz zum jetzigen Jahr! Wir haben für Euch alle bedeutsamen Ereignisse, wichtigen Turniere, Erfolge und auch Misserfolge in knappen Sätzen zusammengetragen.

 

Auch in diesem Jahr wurden fleißig viele Meisterschaften in der Halle und auf Beach durchgeführt, was sehr erfreulich war.

 

Im Hallenvolleyball der Herren haben sich der GTSV Essen und Berliner GSV bei der DVCL in Rimini/Italien auf der internationale Ebene messen können.

 

Nach langer Zeit fand die Mixed-Deutsche Meisterschaft in Frankfurt statt. Man hofft zukünftig auf rege Teilnahme bei der nächsten Mixed DM.

 

Die Hallenvolleyball-Nationalmannschaft der Herren wurden aus Kosteneinsparungen nicht für die Deaflympics nominiert. Diese Entscheidung löste eine Schockwelle und hitzige Debatten aus. Die Trainer Peter Maiershofer und Kay Lühr haben in den letzten Monaten viel Zeit und Geduld für die Mannschaftsstärkung investiert. Doch nun schmieden die Herren schon neue Pläne für die Teilnahme bei der EM im Jahr 2019: eine Teilnahme bei einem Länderturnier in Frankreich im nächsten Jahr, die als Vorbereitung für die EM dienen soll, ist im Planungsprozess.

 

Um die Nationalmannschaft der Damen ist es weiterhin bedrückend still. Die Anzahl der Spielerinnen verringert sich weiterhin rapide. Bei der deutschen Pokalmeisterschaft in Frankfurt haben nur drei Teams aus verschiedenen Vereinen teilgenommen. Sogar die Frankfurterinnen und Berlinerinnen konnten aufgrund Spielerinnen-Mangels nur im Rahmen einer Spielgemeinschaft bei der Pokalmeisterschaft teilnehmen. Der Fokus Nachwuchsförderung soll sich in Zukunft gesondert auf die Damen richten. Es ist höchste Priorität, dass die Damen sich ein Ticket für die Teilnahme bei der EM 2019 ergattern.

 

Zwei Beachvolleyball- Damen- und Herrenteams werden Deutschland bei den Deaflympics in Samsun/Türkei vertreten. Die Medaillenchancen stehen sehr gut. Die jeweiligen Teams werden von Sandra Scholz und Johannes Koch in den nachkommenden Lehrgängen optimal auf das internationale Turnier vorbereitet.

 

Wir hoffen, dass alle, aufgrund der dortigen politischen Unruhen, gesund und munter wieder heimkommen.

 

Die jährlich deutsche Meisterschaft im Beachvolleyball wurde im Rahmen des Sportfestes in Essen erfolgreich ausgetragen. Auch die Senioren hatten die Möglichkeit dort ihre Leistungen zu messen.

 

Ein umstrittenes Thema sind die drastisch erhöhten Leistungskriterien für die SportlerInnen. Die SportlerInnen müssen Ihre Trainingseinheiten nachweisen, um rechtens für die Internationalen Turniere nominiert zu werden. Diese Kriterien sind vom DGS (deutschen Gehörlosensportverband) und der BMI (Bundesministerium des Inneren - Sportförderung). Der ausschlagende Grund hierfür ist, dass Deutschland bei den letzten Deaflympics in Sofia/Bulgarien nur 3 Goldmedaillen holte. Der Spruch – dabei sein ist alles – tritt immer weiter in den Hintergrund.

 

Heißer Tipp für motivierende LeistungssportlerInnen: Mithilfe eines Kalenders können die Trainingseinheiten kurz und bündig festgehalten werden.

 

Durch einen deutschlandweiten Aufruf und Sichtung beim 2. Volleyball Cup der Damen, Herren und Jugend in Witten konnten einige Spieler/innen gefunden und auch gesichtet werden. Die Sparte bemüht sich sehr darum, dass die jungen Talente in gehörlosen und auch hörende Vereinen integriert und auch gefördert werden.

 

Nächstes Jahr findet die 40. Deutsche Meisterschaft in Berlin statt. Die Sparte Volleyball hat einen Grund zum Feiern: Die Volleyballsparte feiert ihr 40.jähriges Bestehen!

 

Dass diese Sparte einen so langen Bestand hat, ist sicher allen VolleyballerInnen und besonders der Mitarbeiter der Sparte zu verdanken.

 

Wir – Dieter, Andreas, Matthias, Katharina, Andrea und Martino wünschen Euch allen schöne Weihnachtstage und guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

 

(Da der Webmaster sich über die Weihnachtstage im Urlaub befand, hat sich die Veröffentlichung verzögert. Wir bitten um Entschuldigung.)

2 Kommentare

Kurzer Bericht über Beachvolleyball-Trainingslager

Wie jedes Jahr fand ein Beachvolleyball-Trainingslager vom Deutscher Gehörlosen Sportverband der Auswahlspieler/innen statt. Diesmal 9.12. bis 11.12.2016 in der Indoor-Sporthalle Multisports Rhein-Main in Wallau bei Frankfurt/Main. Dies es war eine Trainingsvorbereitung für die Deaflympics 2017 in der Türkei. Zum 3-tägigen

Indoor-Training kamen 7 muntere Damen und sowie 8 Herren aus ganzem Deutschland. Trainern für die Damen war Sandra Scholz und für die Herren Johannes Koch.

mehr lesen 0 Kommentare

Bericht über die Pokal-Meisterschaft

Damen: Dank der Spielgemeinschaft GTSV Frankfurt / Berliner GSV konnte die Damen Spiele bei der 34.Pokalmeisterschaft am 22.Oktober durchgeführt werden. Andere Teilnehmerinnen sind Titelverteidiger GSV Zwickau und GTSV Essen. Zäh eingespielte GTSV Frankfurt / Berliner GSV haben lediglich im Hin- und Rückspiel alles verloren, aber 2 Sätze hätten sie holen können. GTSV Essen musste mit dem 2. Platz zufrieden geben und konnte lediglich mit GSV Zwickau überhaupt nicht mithalten, weshalb GSV Zwickau Seriensiegerinnen sind und Deutschen Pokalsieger wieder geholt haben.

Herren: 5 Teams, davon gibt es eine Spielgemeinschaft für Dresdner GSV und GSV Chemnitz.

mehr lesen 0 Kommentare

Durchführung der Mixed-Beachvolleyball Meisterschaft gelungen !

Kleiner Bericht von der 11.Deutschen Gehörlosen Beachvolleyballmeisterschaften im Mixed am 30. Juli 2016 in Düsseldorf

 

7 Mannschaften hatten sich gemeldet. Bei sehr schönem Wetter und Leitung unter Matthias Bork konnten auf der schönen Anlage von Düsseldorf die Spiele einwandfrei abgewickelt werden. Das Modus war: jeder gegen jeden. Das waren 6 Spiele für jede Mannschaft und schön anstrengend. Das Niveau war bei fast allen Mannschaften gleich hoch.

Neuer Deutscher Meister wurde überraschend das Duo Inga Ragutt mit Oliver Hupka. Sie holten 6 Siege in 6 Spielen. Auf dem 2. Platz kam das Duo Doris Bednarek mit Martin Widmann.

Sie holten mit 4 Siegen und den besseren Satzverhältnis den Vizetitel. Auf dem 3. Platz kam das Duo Jana Karpalow mit Norbert Rudnik auch mit 4 Siegen aber schlechteren Satzverhältnis. Die weiteren Platzierungen: 4. Platz: Sylvia Bothmann mit Andreas Müller-Bothmann, 5. Platz: Linda Tefs mit Max Pähler, 6. Platz: Katharina Pape mit Tiberio Vezer, 7. Platz: Elena Lehrmann mit Andrei Adrion-Jon.

 

Einen herzlichen Dank an GSV Düsseldorf für die Ausrichtung der Meisterschaft und der schönen Anlage.

0 Kommentare

Aufruf von Sparte Volleyall - DGS Verband

Liebe Volleyball-Freunde!

Die VolleyballerInnen der Gehörlosen und die Volleyballsparte des Gehörlosen-Sportverbandes, benötigen dringend deine Unterstützung: Wir benötigen wirklich JEDE helfende Hand!

Unsere Damen - und Herrennationalmannschaften haben im Moment eine sehr knappe Auswahl an SpielerInnen, da einige erfahrene Nationalspieler aus verschiedenen Gründen aufhören mussten. Die Teams haben aktuell 13 und 10 SpielerInnen. Der Verband aber setzt als Kriterium für den Spielbetrieb eine Mindestanzahl von 15 SpielerInnen voraus. Da diese Größe nicht realisiert werden konnte, wurden die Fördergelder für den Volleyballbereich gekürzt und die Lehrgänge für 2016/17 gestrichen. So ist ein Teufelskreis entstanden: Ohne Lehrgänge und Förderungen gibt es keinen Nachwuchs!

Vor allem die Teilnahme an den 19. Deaflympics, den „Olympischen Spielen im Gehörlosensport“ im Sommer 2017 in Samsun / Türkei, steht auf papierdünnem Eis. Im letztem Jahr hat sich die Herrenmannschaft bei der EM in Paris

mit einem tollen 5. Platz für die Teilnahme qualifiziert. Aus Mangel an SpielerInnen konnte die Damenmannschaft ihre Leistung in Paris nicht unter Beweis stellen und steht daher ohne Qualifikation nur auf der Warteliste. Auch die Teilnahme an der 3.WM in Washington D.C/ USA im Juli 2016 musste abgesagt werden.

Wir sind uns sicher, dass sich bundesweit noch einige hörbehinderte (gehörlos, schwerhörig, resthörig und Cochlea Implantat-Träger) Volleyballer „verstecken“ oder gar nicht wissen, dass es Volleyball-Teams für Hörbehinderte Menschen gibt.

Du kannst uns unterstützen, indem du diesen Aufruf verbreitest und den Menschen in deinem Umfeld von diesem Aufruf erzählst. Besonders wichtig: Melde dich bei uns, wenn du selbst hörbehindert und in der Volleyballszene aktiv bist! Das gleiche gilt auch für TrainerInnen, SchiedsrichterInnen, Verbände und Vereine. Auch SchiedsrichterInnen sollten ein Augenmerk darauf werfen, ob SpielerInnen Hörgeräte- oder CI-Träger sind. Mit solch einem Konzept sind in Italien viele SpielerInnen entdeckt und in die Nationalmannschaft integriert worden.

Melde dich bei uns, denn jedes versteckte Talent ist bei uns willkommen und wir versuchen unser Möglichstes, jeden individuell zu fördern.

Im Jahr 2017/2018 wollen wir eine leistungsfähige und motivierte Mannschaft präsentieren und bei internationalen Wettkämpfen wie Europa- und Weltmeisterschaft sowie Deaflympics oben auf den Siegertreppchen stehen. Wir bedanken uns für deine Aufmerksamkeit und freuen uns über jede Rückmeldung!

Kontakt: info@dgs-vb.de  

Leitet bitte den ausführlichen Aufruf als PDF-Anhang weiter:

mehr lesen 0 Kommentare

Bericht von der DG-Beachvolleyballmeisterschaften

Zum ersten Mal wurde im Rahmen des 24. Deutschen Gehörlosensportfestes ein Turnier für Senioren/innen auf der schönen Anlage am 28. Mai 2016 in Essen-Dellwig durchgeführt. Parallel zu 19.dt.Beachvolleyballmeisterschaften der Damen und Herren hatten sich 4 Seniorinnen- und 6 Senorenannschaften gemeldet. Trotz Unwetterwarnungen überall in Deutschland hatten wir Glück, der Tag war mit Sonnenschein mit Wolken gefüllt.

 

Seniorinnen Ü35: 

Da eine Mannschaft verletzungsbedingt abgesagt hatte spielte jede Mannschaft gegeneinander. Überraschenderweise siegte das Duo Vera Dreher mit Susanne Fabricius / GSV Köln

vor die noch sportlich aktiven Duo Anke Hersch mit Pia Steinbach. Auf dem 3. Platz kam das Duo Linda und Ludmilla Müller Beilborn von GTSV Frankfurt. 

mehr lesen 3 Kommentare

Wichtige Infos zur DM und zum Sportfest !

Die 19.Deutsche Gehörlosen Beachvolleyball-Meisterschaften werden vom 27.Mai bis zum 28.Mai 2016 im Rahmen des DGS-Sportfestes in Essen durchgeführt. Es haben sich schon viele Teams angemeldet. Lediglich wurde die Jugend-Meisterschaft am 26.Mai 2016 aufgrund geringer Anmeldungen abgesagt. Ebenso wurde das offene Beachturnier an diesem Tag abgesagt. Bei Damen gibt es 5 Teams, bei Herren 9 Teams. Zum ersten Mal haben sich 4 Teams für Seniorinnen angemeldet und 5 Teams für Senioren. Der Link "Spielplan" führt am Ende dieses Textes zum Spielplan. Hier stichwortartiger Überblick: 

 

Zeitangaben: 

Freitag, 27.05.2016 - Einlass 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr für Damen+Herren

Samstag, 28.05.2016 - Einlass 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Damen+Herren+Senior/innen

 

Austragungsort: Beachcenter

Bezirkssportanlage Dellwig

Levinstrasse 61  (nicht 6)

45356 Essen

Es gibt Parkplätze vor der Beachanlage. 

Öffentl.-Verkehrsmittel: S9 Essen-Gerschede oder U103 Münstermannstr.

mehr lesen 1 Kommentare

Nach 10 Jahren: GSV Zwickau wird deutscher Meister !

Von 22.­-23.4.2016 fand die 39. Deutsche Meisterschaft der Herren in der schönen Handelsstadt Hamburg statt.

 

5 Herrenmannschaften nahmen teil: GTSV Essen, Hamburger GSV, GTSV Frankfurt, Berliner GSV und GSV Zwickau. Die Bezirkssporthalle lag im Stadtteil Altona. Der Ausrichter Hamburger GSV mit ihren vielen helfenden Händen trugen alles bei, damit die Sportler und Gäste sich willkommen fühlten. Es gab keine Zuschauertribüne, aber da nur auf zwei Feldern gespielt wurde, konnte man das Feld in der Mitte zum Zuschauen, Toben und Unterhalten nutzen. Besonders erfreulich war der hohe Besucherandrang, die sich Spiele angeschaut hatten. Leider fehlten bei diesem Turnier etwas: Die Volleyball - Damen ! Denn bedauerlicherweise fiel diese Meisterschaft mangelnder Anmeldungen aus. Die Spiele konnten zeitgerecht und problemlos durchgeführt werden.

 

Die Spiele zur Meisterschaft: 

mehr lesen 1 Kommentare

Übersichtliche Anmeldung zum DGS-Sportfest

Bald nähert sich das grösste, sehnlichste Sportfest des Deutschen Gehörlosen Sportverband im Mai. Nach 2012 in Berlin wird es diesmal zum 24.Mal in Essen stattfinden. Es erwarten ca 3000 Teilnehmer und Zuschauer. Anmeldungen sind online und sollten vom Verein bzw. Abteilungsleiter bis zum Mitte April abgewickelt sein. Die Ausschreibung um Beachvolleyball liegt schon in der obigen Rubrik Ausschreibung zur Anmeldung bereit. (Donnertag: nur Jugend , Freitag: Vorrunde für Damen und Herren, Samstag: Finale und Senioren) Um den Wettkampf antreten zu dürfen, müssen Sportlerausweise zusätzlich über folgenden Link erworben werden (das gilt auch für Trainer und Betreuer!): 

Das Partyticket (Abschlußfeier Ruhr-Party) ist nicht im Sportlerausweis enthalten und kann von jedem Teilnehmer über folgenden Link bestellt und direkt ausgedruckt werden:

1 Kommentare

Zum Abschluß der Umfrage:Es muss mal gesagt werden

Ich habe eine Umfrage im letzten Jahr gestartet und von Vereinen der Sparte Volleyball gute Antworten bekommen.

Dies kann man in der Homepage lesen bzw. folgende Links zu beantworteten Fragen klicken.

  • Video: 1.Frage  (Vereine: wie viele Mitglieder gibt es noch bei Damen/Herren?)
  • Video: 2.Frage  (Gibt es genügend junge Spieler/innen bzw. Nachwuchs?)
  • Video: 3.Frage  (Läuft die Volleyballabteilung weiterhin gut oder gibt es Anzeichen, dass es zu Ende geht?)
  • Video: 4.Frage  (Für Vereine, die kaum an DM und andere Veranstaltungen mitmachen: Ist die Leistungsgefälle zu groß oder liegt es auch an finanziellen Möglichkeiten?)
  • Video: 5.Frage  (Wir wollen Turnier immer am Freitag und Samstag durchführen, damit es nach dem Turnier ein Festabend gibt und es beim Alten Sa/So bleibt?)
  • Text: 6.-9.Fragen

Die Vereine sind sehr bemüht, dass sie die trotz vielen Problemen Volleyball weiter laufen und leben lassen. Nach Spartentagung und auch diverse Schriftwechseln mit DGS, die oft ohne Antwort bleiben, möchte ich Stellung nehmen.

Wohin führt der Weg unseren geliebten Sport?

mehr lesen 4 Kommentare

GSV Düsseldorf: Internationales Volleyball-Mixed Turnier

Sparte Volleyball unterstützt das Anwerben und Weiterleiten der Ausschreibung eines Volleyball-Freizeitturniers von einem Organisator, um mehr Volleyball-Interesse zu gewinnen: GSV Düsseldorf feiert ihr besonderes 100-jähriges Bestehen am 6./7.Mai und richtet das internationale Jubiläumsturnier (Volleyball, Kartbahn, Fußball, Streetball etc) in Düsseldorf-Holthausen aus. Volleyballinteressenten, Sportfreunde und Freiwillige (ohne DGS Eintragung) können mitmachen, um Volleyball mit Spaß zu spielen. Ein Mixed-Team sollte mit 6 Spielern gebildet werden, unter der Bedingung: 3 Damen + 3 Herren oder 5 Damen + 1 Herr oder 4 Damen + 2 Herren. Attraktive Siegprämien winken 200€ bis 150 € für 1-3 Plätzen bei mindestens 13 Teams. (Bei mind. 8 Teams 150€ bis 50€.) Mehr Infos können der folgenden, beigefügten Ausschreibung entnommen werden, siehe auch die Vereinshomepage. Der Anmeldeschluß wurde bis zum 15.März verlängert. Macht einfach mit, schnappt Euch den Pokal und die Preisgelder ! 

mehr lesen 0 Kommentare

DGS-Jugend: 2.Beachvolleyball-Cup in Witten 

Sparte Volleyball unterstützt das Anwerben und Weiterleiten eines Beachvolleyball-Freizeitturniers von einem Organisator, damit mehr Interesse zum Volleyball bzw. Beachvolleyball geweckt werden können. Zum weiten Mal veranstaltet die Deutsche Gehörlosen Sportjugend des DGS Verbands das Beachweekend mit Beachsoccer und Beachvolleyball am 29.Juli 2016 in Witten. Es erwarten mehr als 50 Teams wie bei dem ersten Beachweekend. Das garantiert einen extrem hohen Spaßfaktor und hohen Unterhaltungswert für Jugendliche und Erwachsene, die selbstverständlich mitmachen. Neben Zelten, Spiele und laute Parties winken es auch überraschende Geschenke und Geldprämien für die beste Platzierungen. Zur Erinnerung: Letztes Jahr herrschte es tolle Stimmung unter blauem Himmel und in der großen Beachhalle. Das Duo-Team um M.Pähler/T.Franz gewann das 1.Beachvolleyball-Cup vor N.Steinbach mit ihrem Freund. Die Bundestrainerin von Damen-Nationalmannschaft S.Scholz und der ehemalige Herren-Assistent S.Deimel waren vor Ort zum Scouten. Hier geht es weiter zur Anmeldung bzw. folgende Informationen zum Downloaden. (Beachte bitte auch aktuelle Infos auf Homepage der Sportjugend) 

mehr lesen 0 Kommentare

Auswertung zur Umfrage (6.- 9.Fragen)

Die Auswertung zur Umfrage (6.- 9.Fragen) kann hier weitergelesen werden:

6. Frage: Beim Beachvolleyball braucht man nur 2 Personen, trotzdem gibt es nicht viele Anmeldungen, woran liegt das?

 

Positiv:

Bei letzter Jugendveranstaltung waren überraschend über 40 Teilnehmer dabei. 

Grund: Gute Werbung

  

Negativ: 

mehr lesen 0 Kommentare

Neujahrgrüße !

Für das Jahr 2016 wünscht die Sparte Volleyball alle Sportler und Vereine ein gutes neues Jahr.

Bilanz 2015:

Die Nationalmannschaft der Herren hat bei EM 2015 in Paris/Frankreich einen beachtlichen 5. Platz geholt. Kapitän Tino Götting wurde als bester Mittelblocker der EM gewählt. Die Herrenmannschaft von GTSV Essen wurde Deutscher Meister 2015 und holte bei 2.DVCL Bronze in Brügge. Deutscher Pokalmeister wurde die Mannschaft aus Zwickau bei Damen und Herren. Deutsche Meister im Beach wurde die Geschwister Nelly und Peggy Steinbach und Marko Sudy mit Max Pähler. Juniorsportlerin des Jahres wurde Nelly und Peggy Steinbach. Tobias Franz und Max Pähler werden wie die Geschwister Steinbach mit einer Stiftung gefördert.

Die Deutsche Volleyball-Meisterschaft in Hamburg, die Deutsche Beachvolleyball Meisterschaft beim Sportfest in Essen, die Deutsche Mixed-Meisterschaft auf Beach in Düsseldorf bzw. in der Halle in Frankfurt sind die Ereignisse in diesem Jahr. 

An besonderen großen Events wie Weltmeisterschaft/Halle in Washington/USA oder Junioren Europameisterschaft in Lodz/Polen sowie Weltmeisterschaft im Beachvolleyball in Samsun/Türkei können wir derzeit nur träumen. Noch gibt es Hoffnung bei einigen von diesen Veranstaltung mitmachen zu können. Darauf wird die Sparte Volleyball alles setzen. Die Anforderungen an Leistungssport wird immer größer. Gute Nachwuchsarbeit, gute Förderung und gute Koordination im Leben wird den Leistungssport bestimmen. Packen wir es an.

Herzliche Grüße Dieter, Verbandsfachwart

1 Kommentare

Fröhliche Weihnachten !

und

ein gesundes und glückliches neues Jahr 2016

wünscht Euch

- die Sparte Volleyball - 

Katharina, Andrea, Matthias, Andreas, Martino und Dieter 

9 Kommentare

Auswertung zur 5.Frage der Umfrage

1 Kommentare

Auswertung zur 4.Frage der Umfrage

1 Kommentare

Nelly und Peggy Steinbach als „Juniorsportler des Jahres“ ausgezeichnet

Die Sparte Volleyball begrüßt die offizielle Vergabe der Auszeichnung „Juniorsportler des Jahres“ von der Stiftung dt.Sporthilfe an die Steinbach-Schwestern aus GSV Zwickau. Die Veranstaltung mit der Ehrung im Rahmen einer großen Gala wurde am 21.November im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn stattgefunden und von den ehemaligen deutschen Beachvolleyballern, Olympiasiegern von London 2012 Julius Brink und Jonas Reckermann moderiert. Viele junge Sportler wurden durch die hervorragenden Leistungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Nachwuchssportlerinnen Nelly und Peggy Steinbach wurden dabei in der Kategorie Gehörlosensport als „Juniorsportler des Jahres“ geehrt, da sie im vergangenen Jahr bei der Beachvolleyball-EM der Gehörlosen in Antalya, Türkei überraschend Bronze geholt haben. Herzlichen Glückwunsch !

0 Kommentare

Auswertung zur 3.Frage der Umfrage

1 Kommentare

Volleyball-Lehrgang der Damen

Es war mal wieder soweit. Die Damen Volleyball-Nationalmannschaft hat nach langer Zeit einen Lehrgang vom 6. bis zum 8.November. Das Ganze ist zum einen ein großes Wiedersehen nach 2 Jahren und zum anderen ein Zeichen, dass wir noch da sind und guten Volleyball spielen wollen. Wir trafen uns alle am Freitag um 11 Uhr in der Realschule Dortmund zusammen und es ging dann direkt in die Sporthalle. Der Startschuss des Lehrgangs ist gefallen und wir waren alle glücklich wieder miteinander zu trainieren. Eine wichtige Bedeutung hatte der hohe Besuch von dem DGS-Präsident Winfried Wiencek und Leistungssportkoordinatorin Susanne Wiedemann. Sie haben uns an diesem Tag begleitet und unser Training beobachtet.

mehr lesen

Doppelsieg für GSV Zwickau bei Damen und Herren

4 Damen- und 6 Herrenmannschaften hatten sich gemeldet. Durch Ausrichter GTSV Essen konnten die Sportler und Besucher in einer sehr schönen Halle mit Zuschauertribünen und eigener Verkaufsimbissstand verbringen. Unter Leitung von Andreas und Dieter konnten die spannenden Spiele bis zum Schluss erfolgreich abgewickelt werden. Bevor die Spiele begannen wurde der ehemalige Fachwart Joe Deimel und in Abwesenheit des ehemaligen Kassierer Herby Bauer mit einem Geschenkpräsent geehrt.

mehr lesen 4 Kommentare

Auswertung zur 2.Frage der Umfrage

1 Kommentare

Auswertung zur 1.Frage der Umfrage

2 Kommentare

Vorankündigung zur Auswertung der Umfrage 

0 Kommentare

Die "Schmetterlinge" siegen beim Beachvolleyball 

Der Bericht über 18. Deutsche Beachvolleyball-Meisterschaften der Gehörlosen in Düsseldorf am 4. bis 5.September 2015. 5 Damen- und 8 Herrenmannschaften hatten teilgenommen. Das größte Kontingent stellte der Gehörlosenverein GTSV Frankfurt. Obwohl 2 Plätze zur Verfügung stand und das Wetter leider nicht so gut war, konnten die Spiele unter Leitung von Matthias Bork gut zu Ende gebracht werden. 

mehr lesen 2 Kommentare

Pokalmeisterschaft: Die Ausschreibung ist da.

Die Ausschreibung für die deutsche 33.Pokalmeisterschaft der Gehörlosen am 31.Oktober in Essen wird verteilt. Macht mit ! Volleyball ist einer der schönsten Sportart überhaupt. Der Anmeldesschluß ist am 11.Oktober. 

Achtung: Aufgrund der richtigen Nutzung einer 3-fach Sporthalle wird die Adresse geändert:

Neue Adresse:

Sportpark Am Hallo 

Ernestinenstraße 57

45141 Essen

mehr lesen 0 Kommentare

Infos zu den Beachvolleyball-Meisterschaften

Vom 4. bis zum 5.September werden die deutschen 18.Beachvolleyball-Meisterschaften der Gehörlosen für Frauen und Männer in Düsseldorf ausgetragen. Es spielen 8 angemeldete Herrenteams und 5 Damenteams. Nachträgliche Anmeldungen sind möglich. Angesichts der Abwesenheit des Spartenleiters und technischen Leiters wird die technische Leitung vom Sparten-Mitarbeiter Matthias Bork übernommen. Neben dem Turnier können neugierige Besucher, Volleyball-Freunde und Familie aus der Gegend eine Grillparty bzw. Sommerparty ab 13 Uhr am 5.Sept feiern und genießen. Die Spartenleitung wünscht allen viel Erfolg, Spaß und Freude auf der Deutschlands schönen und begehrten Sandanlage des GSV Düsseldorf. Mehr Infos bzw. Plakate können hier entgegengenommen werden...

mehr lesen 0 Kommentare

"Die Schere zwischen Ost und West wird immer größer"

Verbandsfachwart Dieter Beckenbauer-Wenig: "Ich möchte aus meiner Sicht von Europameisterschaft in Paris/Frankreich berichten. 4 Lehrgänge hatte die Männermannschaft vor dem Event absolviert. Leider waren keine Testspiele und Freundschaftspiele zu bekommen, da alle Urlaub vom Hallenvolleyball machten und aufs Beachen konzentrierten. Die Spielpraxis hat unserer Mannschaft sehr gefehlt. Wir hatten einen neuen Trainer, der Cheftrainer ist Peter und der Co-Trainer Kay ist erst beim letzten Lehrgang hinzugekommen.

mehr lesen 6 Kommentare

Die Ausschreibung für die Beachvolleyball-DM ist da !

Nach einem Jahr bei den deutschen Beachvolleyballmeisterschaften der Gehörlosen in Berlin ist es wieder soweit, die 18.Beachvolleyballmeisterschaften für Frauen und Männer vom 4. bis zum 5.September in Düsseldorf austragen zu dürfen. Der Veranstalter ist diesmal GSV Düsseldorf. Die moderne ausgestattete Beachanlage ist heißer begehrt als jemals zuvor. Deshalb, so schnell wie möglich mit einem Partner ausmachen und anmelden ! Der Meldeschluss ist am 7.August. Die Sparte Beachvolleyball freut sich auf rege Anmeldungen ! Weitere Informationen und die Ausschreibung gibt es hier...

mehr lesen 2 Kommentare

Stimmen von den Nationalspielern zur 9.Europameisterschaft Paris

Außenangreifer Jochen Baisch:

"In letzter Minute haben wir noch das ganze Team zusammen bekommen, nachdem die Positionen von den Spielern noch unklar waren und wir einen neuen Trainer Peter ohne Dolmetscher und Co-Trainer hatten. Wir haben die Lehrgänge trotzdem gut überstanden. Ich habe ein gutes Gefühl mit dem neuen Angriffssystem, den unser neuer Bundestrainer Peter erstellt hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Kurzmeldung von GSV Düsseldorf


King-of-the-Beach??? Ja genau, Ihr habt's richtig gelesen! Das King-of-the-Beach-Turnier ist wieder da. Juckt's in euren Fingern?? Gut, dann merkt euch schon mal den 01.08.2015 vor, denn an diesem Tag findet das Turnier statt und kämpft um die King of the Beach Krone. 

mehr lesen 0 Kommentare

Deutsches Volleyballteam der Gehörlosen im vorletzten Trainingslager -Vorfreude auf Paris

München: Nach einjähriger Pause hat der seit 2014 neue Bundestrainer Peter in toller Zusammenarbeit mit dem neuen DGS-Spartenleiter Dieter Beckenbauer-Wenig und techn. Leiter Andreas Lenzenwöger das Beste aus dem ganzen Team im Rahmen der 3 stattgefundenen von 4 Trainingslagern rausgeholt und den endgültigen Kader der Gehörlosen für die Europameisterschaft vom 1. bis zum 12.Juli 2015 in Paris bekannt gegeben.

mehr lesen

Bericht der Tagung und 38.dt.Volleyballmeisterschaft 

Vom 16.5. bis zum 17.6.2015 wurde die 38.deutsche Volleyball-Meisterschaft der Gehörlosen in Zwickau in einer sehr schönen neuen 3-fach Sporthalle ausgetragen.

Einen Tag vorher war die Spartentagung mit Neuwahl. 

Die Tagung war sehr harmonisch und mit Neuwahl gut zu Ende gegangen. Die alte Führungsriege wurde entlastet. Besonderen Dank für den bisherigen Einsatz gilt dem Spartenleiter Joe Deimel und Kassierer Herbert Bauer.

Auch andere Mitarbeiter wie Christl Moser, Vera Dreher, Susanne Fabricius, Andrea Starosczik, Norman Steinbach, Mathias Bork, Andreas Lenzenwöger, Sascha Lehmann und Martin Widmann gilt der Dank. 

Die Sparte Volleyball wird jetzt von folgenden Personen geführt:

Spartenleiter Dieter Beckenbauer-Wenig, Technischer Leiter Andreas Lenzenwöger, Kassierer Matthias Bork, Passstelle und Gericht Andrea Starosczik, Jugendbereich Katharina Pape und Revisor Tino Götting.

6 Herrenmannschaften hatten sich gemeldet. Leider hatten sich bei Damen nur 2 Mannschaften gemeldet, so dass eine Durchführung nicht möglich war. Es wurde in zwei Gruppen gespielt und danach Halbfinale bzw. Platzierungsspiele.

Gruppe A:

GSV Zwickau spielte gegen GSV Hamburg und siegte sicher mit 3:0. Dann spielte der amtierender deutscher Meister GSV Düsseldorf, die nur mit 6 Spieler angetreten sind, gegen GSV Hamburg und verlor sehr überraschend mit 2:3. In höchster Druck, gewinnen zu müssen um nicht auszuscheiden, gewann GSV Düsseldorf gegen GSV Zwickau sehr knapp mit 3:2, wobei der letzte Satz gerade noch mit 15:13 gewonnen wurde und somit konnte Düsseldorf noch für das Halbfinale qualifizieren. Sehr schade für die Hamburger die nur knapp das Halbfinale verpasst hatten.

Gruppe B:

Berliner GSV siegte gegen GTSV Frankfurt sicher mit 3:0. Dann spielte GTSV Essen gegen GTSV Frankfurt und siegte mit 3:1. Im Schlagerspiel siegte GTSV Essen mit 3:0 gegen Berliner GSV. Dabei zeigten sich die Essener eine beeindruckte Leistung. 

Halbfinale:

GTSV Essen gegen GSV Düsseldorf:

Diesmal zeigte Essen, das sie unbedingt ins Finale einziehen wollte und besiegte Düsseldorf ziemlich sicher mit 3:0. Dabei zeigten sie viele gute Spielzüge.

So sehr wehren sich die Düsseldorfer. Letztendlich waren sie chancenlos.

Berliner GSV gegen GSV Zwickau: Das Spiel war an Dramatik nicht überbieten. Nachdem die Berliner 2:0 geführt hatten,

versuchte Zwickau über kämpferische Elemente noch ins Spiel zu kommen und siegte doch knapp mit 3:2. 

Spiel um den 5. Platz:

GSV Hamburg siegte mit 3:0 gegen GTSV Frankfurt. Frankfurt ist als Neuling zum ersten Mal dabei und zeigte gute Ansätze.

Spiel um 3. Platz:

Berliner GSV siegte klar mit 3:0, wobei GSV Düsseldorf durch keine Auswechselspieler Tribut zollen musste. Auch wenn das Ergebnis klar aussieht, war es ein sehr sehenswertes Spiel, wobei beide Mannschaften nichts schenkten.

Spiel um 1. Platz:

GTSV Essen als beste vorbereitende Mannschaft des Turniers zeigte GSV Zwickau,  dass die Trauben zur Meisterschaft sehr hoch hin. Sehr konzentriert und klar spielte Essen sein Spiel und siegte mit 3:0. GSV Zwickau aber zeigte mit seiner schon im Durchschnittsalter alte Mannschaft Paroli das aber nicht ganz reichte. Der Titel ging sehr verdientermaßen an Essen, das ihre 9. Meisterschaft holte. GSV Zwickau kann auf seine Vizemeisterschaft sehr stolz sein. Die Siegerehrung wurde gleich nach den Spielen vorgenommen. Herzlichen Dank an die Zwickauer für die Organisation der Sporthalle und Verpflegung.

Herzlichen Dank an Andreas Lenzenwöger als TL für die Durchführung der Spiele.

Fazit:

Es waren 6 Herrenmannschaften dabei, was erfreulich ist. Die Nationalspieler zeigten gute Leistungen, die bei kommenden EM in Paris sehr nötig sind. Auffallende Spieler waren bei Hamburg Tobias Franz, bei Berliner Maik Fischer, bei Zwickau Christian Schumann und bei Essen eigentlich die ganze Mannschaft. 

Nach wie vor pfeifen gehörlose Spieler als Schiedsrichter die Spiele, was gar nicht einfach ist. Herzlichen Dank für diesen Einsatz. 

Jetzt gilt die ganze Konzentration auf EM in Paris und wir werden versuchen so gut wie möglich abzuschneiden. 

 

0 Kommentare