Bericht von der DG-Beachvolleyballmeisterschaften

Zum ersten Mal wurde im Rahmen des 24. Deutschen Gehörlosensportfestes ein Turnier für Senioren/innen auf der schönen Anlage am 28. Mai 2016 in Essen-Dellwig durchgeführt. Parallel zu 19.dt.Beachvolleyballmeisterschaften der Damen und Herren hatten sich 4 Seniorinnen- und 6 Senorenannschaften gemeldet. Trotz Unwetterwarnungen überall in Deutschland hatten wir Glück, der Tag war mit Sonnenschein mit Wolken gefüllt.

 

Seniorinnen Ü35: 

Da eine Mannschaft verletzungsbedingt abgesagt hatte spielte jede Mannschaft gegeneinander. Überraschenderweise siegte das Duo Vera Dreher mit Susanne Fabricius / GSV Köln

vor die noch sportlich aktiven Duo Anke Hersch mit Pia Steinbach. Auf dem 3. Platz kam das Duo Linda und Ludmilla Müller Beilborn von GTSV Frankfurt. 

 

Senioren Ü40:

In 2 Gruppen wurden die Mannschaften ausgelost. In der Gruppe A siegte Andreas Müller-Bothmann  mit Norbert Rudnik / GTSV Essen nach hartem Kampf vor Matthias Sommer mit Norman Steinbach / GSV Zwickau. Auf dem 3. Rang lag Ralf Brauns mit Gregor Bogun / GSV Düsseldorf/GTSV Frankfurt die gegen beide Mannschaften keine Chance hatten.

 

In der Gruppe B siegte das Duo Godehart Ricke mit Dieter Beckenbauer-Wenig / GBF München vor Uwe Gruhl mit Igor Zloy / GTSV Frankfurt und Guido Ise mit Jan Eichler / GSV Kassel.

 

Platzierungsspiele: 

Den 5. Platz belegte das Duo Guido/Jan mit dem Sieg über Ralph/Gregor.

Den 3. Platz belegte das Duo Matthias/Norman mit dem Sieg über Uwe/Igor.

Den 1. Platz holte das Duo Andreas/Norbert mit dem Sieg über Guido/Dieter.

 

Dieses Turnier hat den Teilnehmer/innen viel Spaß gemacht und nach der Siegerehrung meinten viele, sie wollen im nächsten Jahr wieder mitmachen. Slogan: Wiedersehen macht Freunde.

 

6 Damen- und 7 Herrenmannschaften hatten sich bei dt.19.Beachvolleyballmeisterschaften gemeldet. Bei einem solch großen Sportfest sollten eigentlich mehr Teilnehmer/innen da sein. Leider ist das nicht der Fall. Es gab gute Spiele zu sehen und es geht auch darum sich für die WM 2016 in Samsun/Türkei zu empfehlen.

 

Damen:

Nach Punkterunde jede gegen jeden lag Nelly und Peggy Steinbach / GSV Zwickau ungeschlagen klar vorn. Auf dem 2. Rang lag Anke Hersch mit Pia Steinbach / GSV Zwickau. Auf dem guten 3. Rang kam Katharina Pape / GTSV Frankfurt mit Jana Kapralow / GTSV Essen.

Finalrunde:

Es ist schade, dass die Finalrunden bei 2 Platzierungsspielen ( 3. und 5. ) wegen Verletzung zweier Mannschaften kampflos gewertet wurde. Somit belegte den 3. Platz Katharina Pape mit Jana Kapralow und den 4. Platz Katrin Müller mit Kathrin Böttcher / GTSV Essen. Den 5.Platz belegte Linda Tefs mit Jasmin Gunkel / GTSV Frankfurt und den 6. Platz Imke Poitzmann mit Lena Krächan / GTSV Essen/GTSV Frankfurt. Das Finale wurde gespielt und eine klare Angelegenheit für Nelly und Peggy, die hoch gegen Anke und Pia gewannen. Somit ging Gold und Silber an die Damen von GSV Zwickau.

Nelly und Peggy Steinbach werden bei der WM in Samsun / Türkei für Deutschland starten.

 

Herren:

Es wurde in 2 Gruppen nach Setzung und Auslosung gespielt. In der Gruppe A siegte Max Pähler mit Marko Sudy / beide GTSV Essen vor Martin Widmann mit Oliver Hupka / beide GTSV Essen. Den 3. Platz belegte Fabian Rennman mit Stephan Rhinow / GSV Zwickau/Berliner GSV. 

In der Gruppe B mit 4 Mannschaften siegte mit 3 Siegen Tino Götting mit Jochen Baisch / GSV Düsseldorf vor Tobias Franz/Christian Schumann / beide GSV Zwickau. Auf dem 3. Platz kam Viktor Glasner mit Jonas Gerdelmann / beide GTSV Essen noch vor FlorianWerwie mit Soroush Sarkoouhi / beide GTSV Frankfurt.

Finalrunde:

Mit 3 Mannschaften jeder gegen jeden um 5. - 7. Platz siegte Stephan Rhinow mit Fabian Rennman vor Viktor Glasner mit Jonas Gerdelmann. Auf dem 7. Platz kam Florian Werwie mit Soroush Sarkoouhi.

Halbfinale:

Max Pähler mit Marko Sudy siegte sicher gegen Tobias Franz mit Christian Schumann. Ebenso siegte sicher siegte Tino Götting mit Jochen Baisch gegen Martin Widmann und Oliver Hupka.

Kampf um Platz 3:

Tobias Franz mit Christian Schumann siegten sicher gegen Martin Widmann und Oliver Hupka.

Finale:

Max Pähler mit Marko Sudy siegten auch sicher gegen Tino Götting und Jochen Baisch.

Es gab viele schöne Spiele zu sehen und jede Mannschaft war mit vollen Einsatz dabei.

Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Marko Sudy, er holte seinen 9. ! Meistertitel

auf dem Sand und ist somit unser Sandplatzkönig. Auch 3 mal hintereinander bei einem Sportfest zu gewinnen ist beachtlich. Leider kann er bei WM in Samsun nicht teilnehmen, somit werden Tino Götting, Tobias Franz, Max Pähler und Jochen Baisch die deutsche Fahne vertreten.

 

Herzlichen Dank an die Mitarbeiter von GTSV Essen die das Turnier mit Verpflegung und Verwaltung sehr gut organisiert haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Stephanie (Dienstag, 07 Juni 2016 09:00)

    Hiermit gratuliere ich alle Teams, die angetreten sind und mitgespielt haben - von jung bis alt, unabhängig auf welcher Platzierung man steht.
    Es war kein "Turnier", sonst hätte niemand eine Medaille mit nach Hause nehmen können ;-)

  • #2

    Michael R. (Dienstag, 14 Juni 2016 10:49)

    Ü40-Herren? Da hätte ich doch mitmachen sollen ... Dachte nur ab Ü45-Herren ... sowie verwirrend bei Ü35-Damen? Dachte Ü40-Damen ....

  • #3

    Dieter Beckenbauer-Wenig (Montag, 20 Juni 2016 17:23)

    Liebe Leser, ich habe mich vertippt, Damen waren Ü 40 und Herren Ü 45,
    sorry